Stuck

Stuck

Zeitloses Gestaltungselement für moderne Wohnkultur

Schon seit der Antike kommt Stuck zur Gestaltung und Strukturierung von Innenräumen und Fassaden zur Anwendung. Ihre opulenteste Ausformung erreichte die plastische Arbeit mit Mörteln während des Barock und Rockoko. Galten Stuckverzierungen jahrzehntelang als unmodern und wurden in vielen Altbauten sogar herausgerissen, erfreuen sie sich heute wieder einer wachsenden Beliebtheit.

Ein Hauch von Nostalgie für die eigenen vier Wände
Durch Stuckelemente veredelte Räume haben eine besondere, unverwechselbare Ausstrahlung und erinnern an den Glanz vergangener Zeiten. diesen Glanz bringen wir durch eine Stuckerneuerung erneut zum Vorschein. Stuck ist jedoch nicht nur alten Gebäuden vorbehalten. Auch moderne Häuser lassen sich damit zeitgemäß gestalten. Innenräumen verleit Stuck durch ein raffiniertes Zusammenspiel mit anderen Gestaltungselementen und Licht einen völlig eigenen Charakter. An Fassaden setzt er optische Akzente.