Wärmedämmung

Wärmedämmung

Energiesparen leicht gemacht

Für Neubauten ist eine wirksame Wärmedämmung bindend vorgeschrieben. Aber auch für Eigentümer älterer Gebäude werden entsprechende Sanierungskonzepte immer interessanter. Die Dämmstoffe schützen die Außenwand vor Auskühlung und gewährleisten zugleich einen optimalen Feuchteschutz. Durch den geringeren Wärmeverlust lässt sich der Energiebedarf deutlich reduzieren, was zu ener erheblichen Einsparung innerhalb der Energierkosten führt.

Fassadendämmung
Bis zu 30 Prozent der Heizkosten lassen sich durch eine hochwertige Fassadendämmung einsparen. Die Oberflächen der Innenwände kühlen weniger stark aus und das Zugluftgefühl wird vermindert.

Innendämmung
Das Anbringen einer Innendämmung bietet sich an, wenn keine Fassadendämmung aufgebracht werden kann ( z. B. bei denkmalgeschützten Gebäuden) oder wenn nur eine einzelne Wohnung einen Wärmedämmschutz erhalten soll. Bei dieser Variante sorgen gleichmäßig hohe Oberflächentemperaturen für ein angenehmeres Wohngefühl.

Dachgeschossdämmung
Das Dämmen von Dachschrägen und Dachgeschossdecken, eventuell in Kombination mit einer neuen Deckenbekleidung, bringt eine Heizkosten-Ersparnis von bis zu 18 Prozent.

Kellerdeckendämmung
Eine wirtschaftliche, kostengünstige Fußbodendämmung spart bis zu 13 Prozent der Energiekosten ein.